1909

Die Königliche Kommission zur Aufteilung der Domäne Dahlem verkauft eine Parzelle an Prof. Dr. Gustav Kraatz (20. 01.). Kraatz stirbt am 2. November. Er hinterlässt der Stiftung das Baugrundstück und ein Vermögen von 853 000 Goldmark.

"Die Verdienste von Prof. Kraatz für das Museum liegen in dessen Gründung, deren Notwendigkeit er erkannte und wozu er durch seine Sammlungen und Bibliothek den Grundstock gelegt hat. Darüber hinaus hat er sich durch seine vielseitige wissenschaftliche Arbeit über Coleoptera, über Faunistik, über naturwissenschaftliche Literatur einen international anerkannten Namen gemacht." (Ebert et al. 1986)

Abweichendes Datum des Todestages

Einige Publikationen, z. B.

  • Ebert, W.; Rohlfien, K.; Petersen, G. & Friese, G. 1986: Einhundert Jahre Deutsches Entomologisches Institut.- Beitr. Ent., Berlin 36(1) : 5-52
  • Dathe, H. H. 2006: Chronologische Tafel zur Geschichte des Deutschen Entomologischen Instituts 1886-2006. - Beitr. Ent., Keltern 56(1) : 7-24

nennen das falsche Datum 1.11.1909.